Aufbau der Suchmaske

Zurück

Schnellsuche
Im Suchfeld Schnellsuche können Sie nach Stichwörtern aus allen Datenfeldern (einschließlich dem Verlagsort - außer Erscheinungsjahr) suchen, wobei die Suchergebnisse nicht gefiltert werden. Die Aufhebung der automatischen Trunkierung ist bei der Schnellsuche nicht möglich. Die Boole'schen Operatoren UND bzw. ODER können nicht verwendet werden.

Gezielte
Suche
Sie können bei der gezielten Suche gleichzeitig in allen Feldern (pro Feld maximal drei Begriffe) suchen und Ihre Suchanfrage durch die zusätzlichen Auswahllisten verfeinern, um so noch genauere Treffer zu erhalten. Sie können zum Beispiel nach der Epoche und Schlagwörtern suchen: Epoche: Hoch- und Spätmittelalter und aus der Schlagwortliste Frauen und Bildung. 
Die Aufhebung der automatischen Rechtstrunkierung erfolgt mit einem blank (= Leerschritt) und einem * (z.B.: Kunst *), die Aufhebung der Linkstrunkierung mit * und einem blank (z.B.: * Kunst).

Allgemeine Hinweise zur Suche mittels Auswahllisten (Phrasensuche)
Für die Suchfelder Epoche, Autoren, Zeitschriften und Schlagwörter stehen Auswahllisten zur Verfügung, die zur Unterstützung der Recherche dienen. Sie können hier nach Wortfolgen suchen: Die gesuchten Wörter stehen in der angegebenen Reihenfolge unmittelbar nebeneinander. Die Anzeige der Auswahllisten ist auf die ersten 1000 Einträge eingeschränkt. Klicken Sie auf den gewünschten Eintrag, um ihn in die Suchmaske zu übernehmen.

Weitere Suchtipps
Sie können Ihre Suchanfrage auf ein bestimmtes Erscheinungsjahr bzw. auf einen Erscheinungszeitraum einschränken. Ebenso haben Sie die Möglichkeit die Anzahl der angezeigten Dokumente pro Seite selbst einzustellen. Standardmäßig werden pro Seite 10 Treffer angezeigt.

Suche bearbeiten:
Sie können Ihre Suchergebnisse verfeinern bzw. modifizieren, wenn Sie auf „Suche bearbeiten“ klicken.

Groß- und Kleinschreibung
Zwischen Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden. Sie können sowohl "NEUZEIT", "Neuzeit" als auch "neuzeit" eingeben.

Sonderzeichen
Diakritische Zeichen (Akzente) sollen nicht eingegeben werden.

Falls Ihre Tastatur über keine deutschen Umlaut-Tasten ( ä, ö, ü) verfügt, ersetzen Sie die Umlaute durch einen * (Stern). Für Mädchen geben Sie M*dchen ein.

Browser
In Ihrem Browser muss JavaScript aktiviert sein
Bildschirmauflösung: Empfohlen wird 800x600 oder höher

Zeichensatz/Unicode
Sonderzeichen und Zeichen, die nicht zum westlichen Standardzeichensatz gehören, werden als sogenannte 'UTF-8 Zeichen' interpretiert. Damit Sie den gesamten Unicode-Zeichensatz angezeigt erhalten, benötigen Sie auf Ihrem Computer eine Unicode-Schrift. Wenn Sie keinen UTF-8-fähigen Browser haben, werden die Sonderzeichen entweder gar nicht oder im Standardformat angezeigt.